Softes Dinkel- Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel-Öl

-Werbung durch Markennamensnennung-

Es wird warm und wir eröffnen dieses Jahr die Grillsaison, da backe ich leckere Fladenbrote aus Dinkelmehl mit Sesam und Schwarzkümmel-Öl. Das schmeckt lecker zu gegrillten Fleisch und Würstchen. Ich backe meist zwei Dinkel Fladenbrote gleichzeitig, aber ich habe euch das Rezept für ein Brot aufgeschrieben.

„Softes Dinkel- Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel-Öl“ weiterlesen

Buns – Burger-Brötchen aus Dinkel

  -Werbung durch Markennamensnennung-

 

Für unsere Burger haben ich die Burger-Buns, also die Burger-Brötchen, dieses Mal  aus Dinkelmehl gemacht. Wir mögen Dinkel und da liegt es nahe für die Herstellung der Buns auch  diesem Mehl zu wählen. 

Außerdem wollte ich sie am Vorabend vorbereiten, sodass ich am nächsten Vormittag die Buns nur noch backen brauche.  Das klappt gut, denn ich lasse den Teig im Kühlschrank gehen.
 Auch was den Zuckergehalt im Rezept angeht, habe ich mich entschieden Reissirup zu wählen, denn Reissirup enthält keine Fructose wie Zucker. Einige Informationen zu Reissirup  habe ich euch zusammengefasst.

Energy Balls – ohne Zuckerzusatz – lecker und einfach selbstgemacht

-Werbung durch Markennamensnennung-
Etwas Süßes zwischendurch, vielleicht zum Kaffee oder Tee, aber gesund soll es sein und ohne Zuckerzusatz. Süß aber ohne Zucker? Ja, ohne Haushaltszucker hergestellte Energy Balls. Kleine Bällchen in Kakao oder Kokos gerollt und wie eine kleine Praline genießen.
Die Herstellung ist ganz einfach und kann immer wieder anders variiert werden. Was für Zutaten ich gewählt habe und wie schnell die Zubereitung ist findet ihr im Rezept.

Der Duft von frisch gebackenen Brot – Dinkelmischbrot mit Leinsamenschrot – DIY

-Werbung durch Markennamensnennung-
Das Jahr hat erst angefangen und ich wollte mal etwas Neues ausprobieren. Nachdem ich wieder die winterliche Feigen-Trauben-Konfitüre mit Zimt und Vanille gekocht habe, brauchte ich ein leckeres Brot dazu.
In Deutschland gibt es mehr als 300 verschiedene Brotsorten und beim Handwerksbäcker seiner Wahl findet jeder sein Lieblings-Brot. Aber ein selbstgebackenes Brot ist auch was ganz tolles und macht viel Spaß.
Für meine erste Kreation sollte es ein  Brot sein das zu der Feigen-Trauben-Konfitüre passt, aber kein reines Weißbrot ist. Schnell und mit wenig Zutaten zuzubereiten und es soll auch genügend Ballaststoffe enthalten. Ich habe ein wenig getüftelt und ein einfaches, ballaststoffreiches Mischbrot gebacken. Für mein erstes Brot schmeckt es sehr lecker.