Kategorien
Backen Rezepte

Dinkel-Brioche

-Werbung durch Markennamensnennung-

Ich hatte wieder mal Lust eine leckere Brioche zu backen. Die Brioche ist ein leicht gesüßtes Hefegebäck aus Butter und Eiern. Meine Variante ist aus Dinkelmehl und ich habe den Teig  schon morgens angerührt und auch sechs Stunden gehen lassen. Das lange Gehen ist für Brioche das was es ausmacht. Auch kann man den Teig einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank langsam gehen lassen.

Dinkel-Brioche

Ich habe das Kneten des Teiges im Thermomix® gemacht, aber man kann es auch mit der Hand kneten oder in anderen Küchenmaschinen. Das Rezept ist nach einem original französischen Rezept und wird mit Weizenmehl gebacken. Eine Variante hatte ich ich schon einmal als glutenfreie Brioche gebacken. Heute backe ich die Brioche mit Dinkelmehl und etwas abgewandelten Zutaten. Auch habe ich sie klassisch als Zopf geformt, aber auch in einer Kastenform gelingt sie sehr gut.

Zutaten:

  • 500 g Bio-Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 70 – g Zucker
  • 5 g Salz
  • 4 Bio-Eier
  • 90 g Bio-Milch
  • 200 g Bio-Butter, kalt und gewürfelt
  • 1 Ei zusätzlich zu bepinseln des Teiges
Brioche aus Dinkelmehl
Dinkel-Brioche

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und auf Knetstufe 10 Minuten kneten.
  • Den Teig auf ein bemehltes Brett geben und noch einmal mit den Händen durchkneten.
  • In eine bemehlte Schüssel geben, abdecken und ca. 6 Stunden gehen lassen.
  • Dann in drei Stränge teilen und einen Zopf flehten. Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  • Noch einmal 1/2 – 1 Stunden gehen lassen.
  • Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Brioche mit Eigelb bepinseln und ca. 30 Minuten backen.
  • Auf einem Gitter abkühlen lassen
Dinkel-Brioche

Am besten schmeckt die Brioche ganz frisch mit Butter, aber auch mit Butter und Honig genieße ich sie sehr gerne. Lasst es euch schmecken.

Bis bald eure Bo.

Kennt ihr meinen Lifestyle-Blog oder meinen YouTube Kanal ?

Eine Antwort auf „Dinkel-Brioche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.