Bunter Brokkoli-Salat im Glas – Genuss in allen Farben

-Werbung durch Markennamensnennung-


Es ist wieder Zeit für die Foodblog-Party von Lecker für jeden Tag und das Thema für diesen Monat laute
t

“Genuss ins allen Farben”



 
Jeden Monat gibt es ein schönes Thema und wir überlegen uns ein leckeres Gericht dazu. Im März war es “Mein liebstes Hefegebäck” und da habe ich “Dinkelhörnchen mit Schoko-Karamell-Creme” gemacht.
Jetzt ist es “Genuss in allen Farben” und ich mache einen leckeren, bunten Brokkoli-Salat. Das ist ein schnelles, einfaches  Rezept und ich mache es gerne zum Mitnehmen im Glas für das Picknick. Es ist Frühling und das Wetter wird immer besser, also nichts wie raus ins Freien ein Picknick veranstalten. Der Salat lässt sich schnell vorbereiten, im Kühlschrank aufbewahren und im Glas gut mitnehmen.
Brokkoli Apfel Paprika

Bunter Brokkoli-Salat  im Glas

Wenn ich den Salat für das Picknick mache wähle ich ein mittelgroße Glas zum Verschließen, das sieht schön aus mit der bunten Salat-Farb-Mischung.  
Ich wähle zum Süßen im Moment keinen Zucker, sondern Reissirup oder Stevia-Streusüße. Auch in diesem Rezept habe ich Reissirup benutzt, es kann aber auch durch Honig oder Zucker ausgetauscht werden. Infos zu Reissirup habe ich euch in meinem Rezept Buns vorgestellt.

Zutaten:für 4 mittelgroße Gläser

  • 300-350 g frischen Brokkoli (kein TK)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Apfel
  • 1 TL süßen Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Apfel Essig
  • 1-2 TL Reissirup, ersatzweise 1 TL Honig
  • ½ TL Salz
  • Etwas frisch gemahlenen Pfeffer
Picknick
Bunter Brokkoli Salat im Glas für das Picknick


Zubereitung:

Den Salat zerkleinere ich im Thermomix®, es kann aber auch in einer Küchenmaschine oder einem anderen Thermo-Küchenmaschine zerkleinert werden.

  • Den Brokkoli in grobe Stücke schneiden, Paprika und den Apfel entkernen und in Viertel schneiden. Alles zusammen in dem Mixtopf geben.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles auf Stufe 3 mit Zuhilfenahme des TM-Spatels für einige Sekunden zerkleinern. Ich mache es erst ganz kurz und schaue wie klein es ist und zerkleinere es evtl. nochmal. Probieren und evtl. nachwürzen.
  • Den Bunten Brokkoli-Salat für das Picknick in Gläser füllen, verschließen und im Kühlschrank  aufbewahren. Kurz vor dem Verzehr schüttelt man den Salat im Glas, damit sich die Salat-Sauce nochmal verteilen kann.
Picknick
Picknick mit dem Bunten Brokkoli-Salat im Glas
Ich hoffe das Rezept gefällt euch und ihr probiert es mal aus. Die Mischung von Fruchtig und knackig mögen wir gerne und der“Bunte Brokkoli-Salat” ist ideal für ein Picknick oder auch zum Mitnehmen ins Büro.

Was ist euer Lieblings-Salat im Glas zum Mitnehmen?

Bis bald eure Bo.

Teilnehmer Genuss in allen Farben:

Liebe&Kochen – Pink Love – Mottotorte mit Mascarpone-Sahne und Sektgelee-FüllungSommermadame – Gelbe Mango-Tarte mit knusprigem Müsliboden
kohlenpottgourmet – Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl
kinderkuecheundso.de – Kunterbunte Bananenmuffins
Sansanrebecca – Buttermilchcreme
FaBa-Familie aus Bamberg – Oster Cake Pops
Jessis Schlemmerkitchen – Mini Zitronen Heidelbeer Cupcakes
Applethree.de – Chia Frucht Joghurt To Go
Blackforestkitchen – Bunte Frühlingseier
Küchenliebelei – Grüne Bärlauchpasta
Kochen und Backen mit Bo – Bunter Brokkoli-Salat im Glas
Krimiundkeks – Grasgrüne Matcha-Nester
LiebDings – Wildkräuter-Salat
diephotographin – Regenbogen Käsekuchen

19 Antworten auf „Bunter Brokkoli-Salat im Glas – Genuss in allen Farben“

  1. Hallo Bo, ein tolles Rezept hast Du da ! Darf ich fragen, warum Du (momentan) keinen Zucker verwendest ? Und bei den Buns hast Du ja Dinkelmehl benutzt. Ich bin immer neugierig, weil ich ja selber zucker- und weizenmehl frei lebe und finde es spannend, aus welchem Grund andere auf die beiden Sachen verzichten- bzw. sie ersetzen.
    Dein Salat ist übrigens vorgemerkt.
    Ganz lieben Gruß
    Stephie

  2. Danke für deinen Kommentar. Ich habe immer mehr Süßes gegessen und überall ist Zucker verarbeitet, habe immer mehr Heißhunger auf Süßes gehabt. Reduziere Zucker seit Anfang des Jahres und ersetze, wo ich es brauche durch Reissirup und Stevia-Streusüße. Mit dem Heißhunger hat es sich gebessert und auch abgenommen habe ich. Dinkel schmeckt mir einfach besser.

  3. Danke! Jetzt hab ich endlich das Rezept für diesen Salat, den ich schon paar Mal gegessen habe. Irgendwer hatte mal das Wort Thermomix dazu gesagt und ich hab nicht weiter nachgefragt, weil ich keinen habe. Und ich hab es auch nicht gesucht, dachte, das geht nur damit.
    Dann kann ich den ja jetzt mal ausprobieren! Gestern habe ich zum ersten Mal ein Thermomix-Rezept (african dream!!!) ausprobiert (ohne Thermomix) und war begeistert….
    LG Martina

  4. Tolles Rezept, danke dafür 🙂 Ideal zum Vorbereiten! Die Reihe gefällt mir wirklich super gut, der Frühling kommt wie gerufen 🙂 Liebe Grüße aus dem Urlaub in Meran 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.