Ein leckeres, mit Käse überbackenes Kartoffel-Gratin. Schön knusprig und sämig, als Beilage zu Schnitzel oder als Hauptspeise mit einem Salat – Wir lieben es.
Kartoffelgratin
Kartoffelgratin


Wie gelingt ein leckeres Kartoffel-Gratin?

Da gibt es als erstes die Kartoffelsorte, von festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig kochend.
Festkochend: Sie behält auch während des Kochvorgangs ihre feste Form und die Schale spring nicht auf. Diese werden für Bratkartoffeln, Kartoffelsalat, Pellkartoffeln und Kartoffelgratins verwendet. Da gibt es z.B. Annabelle, Allians, Bellinda, Charlotte, Ditta, Heidi, Linda, Sissi, uvm.
 
Vorwiegend festkochend: Die Kartoffel für alle Fälle. Mittlerer Stärkegehalt, spring nur leicht beim kochen auf. Ist für Pell-, Salz- und Röstkartoffel, sowie für Pommes Frittes und Katoffelgratin geeignet. Da gibt es z.B. Agata, Atica, Binjte, Gala, Laura, Marabel, Quarta, uvm.
 
Mehlig kochend: Wie der Name schon sagt haben die eine mehlige Konsistenz. Sie zerfallen leicht beim Kochen, wegen des hohen Stärkegehalts. Besonders für Knödel, Gnocchi, Püree geeignet. Da gibt es z.B. Adretta, Finka, Melody, Miranda, uvm.
 

Als zweites gibt es die Frage rohe oder gekochte Kartoffeln für das Gratin? 
Da muss ich sagen, ich bevorzuge rohe Kartoffeln. Schälen, in Scheiben hobeln, restliche Zutaten dazu und ab in den Ofen. Mit gekochten Kartoffeln habe ich es noch nicht probiert.
 
Und zuletzt Sahne oder Milch und welche Gewürze?
Als Gewürze kommen bei mir  Salz, Pfeffer, Paprika und ein bisschen Kurkuma. Und ich nehme beides, Sahne und Milch. Zum Schluss geriebenen Käse.
 
Kartoffeln
Gehobelte Kartoffeln

Zutaten:  (4Personen)

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 500 ml Milch
  • 250 ml Sahne oder fettreduzierte Kochsahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß  
  •  Etwas frisch gemahlener Pfeffer
  •  Etwas Kurkuma
  •  100-150 g geriebenen Käse
Gewürze
Gewürze auf die Kartoffeln

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und auf einem Hobel in nicht zu dicke Scheiben schneiden. In eine Auflaufform geben.
  • Salz, Paprika, Pfeffer und Kurkuma darüber streuen und vermischen. 
  • Milch, Sahne und den gepressten Knoblauch vermischen und über die Kartoffeln gießen.
  • Alles schön vermischen und in den Backofen geben.
  • Bei 200° C ca. 35 – 40 Minuten backen.
  • Dann den geriebenen Käse drüberstreuen und weitere 10 – 15 Minuten backen, bis es eine schöne knusprige Kruste gibt.
Aus dem Backofen nehmen und heiß servieren. 
 
 
Kartoffelgratn
Leckeres Kartoffel-Gratin
 
Wünsche gutes Gelingen.
 
Bis bald eure Bo.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Kartoffelgratin – lecker, knusprig und sahnig”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.