Joghurt im Glas
Joghurt selbst gemacht im Glas

Natur-Joghurt kann man natürlich auch kaufen, aber selbstgemacht schmeckt er viel besser, ganz ohne Zusätze und ist umweltfreundlicher. Meinen alten Joghurt-Maker habe ich wieder aus dem Keller geholt. Mir war ein Glas kaputt gegangen und jetzt habe ich ein kleines Glas für Marmelade einzukochen gefunden, dass passt genau von der Größe da hinein.

Diese Joghurt-Maker mit sieben, kleinen Gläsern sind gut in der Handhabung und man bekommt sie schon sehr günstig.
Die Vorbereitung dauert 2-3 Minuten und den Rest erledigt der Joghurt-Maker.
Es gibt auch noch andere Methoden, um Joghurt selbst herzustellen.

Joghurt Herstellung

Die Backofen-Methode, da kommen die Gläser in den Ofen und bei höchstens 50° für ca. 12 Stunden entsteht der Joghurt. Die Methode im Thermomix®, da kann ich aber nichts dazu sagen, weil ich es noch nicht ausprobiert habe.
Aber die einfachste Methode ist meiner Meinung ist die in einem Joghurt-Maker.
Ich habe noch ein anderes Gerät, von der Handhabung ähnlich, aber mit einem 1 Liter. Zum auf die Arbeit mitzunehmen finde ich die kleinen Gläser besser.
Milch: 
Da eignet sich H-Milch am besten, weil sie schon erhitzt wurde. Frischmilch muss erhitzt und wieder abgekühlt werden, um evtl. Bakterien abzutöten. Je höher der Fettanteil, umso cremiger der Joghurt. Am besten ist der Erfolg mit H-Milch mit  3,5% Fett.
Joghurt:

Man braucht für den Start einen Natur-Joghurt. Bei Pro-biotischem Joghurt wird das Ergebnis etwas weicher und bei griechischer Joghurt mit 10% Fett und da wird das Ergebnis stichfest.

Joghurt im Glas
Joghurt ins Glas geben

Zutaten:

  • 1 Becher Bio-Joghurt 3,5% oder pro biotischer Joghurt oder griechischen Joghurt 10%
  • 1 Liter H-Milch 3,5%
  • Joghurt-Maker
Joghurt-Maker
Joghurt-Maker

Zubereitung:

  • Den Becher Joghurt mit einem Löffel auf die sauberen Gläser verteilen.
  • Die H-Milch in die Gläser füllen und umrühren.
  • Gläser verschließen und in den Joghurt-Maker stellen, den Deckel darauflegen und das Gerät einschalten. Der Joghurt-Maker hält die Temperatur konstant.
  • Mindestens 8 Stunden, besser 10-12 Stunden im Gerät lassen, dann Gerät ausschalten.
Joghurt im Glas
Milch dazugeben und umrühren
Ich lasse den Joghurt in den Gläsern etwas abkühlen und lasse sie im Kühlschrank bis zum nächsten Morgen ganz abkühlen. Dann kann der Joghurt gegessen werden, pur,  mit selbstgemachter Marmelade oder Früchten.

Macht ihr euren Joghurt auch selbst? Mit welcher Methode macht ihr ihn?

Bis bald eure Bo.

Print Friendly, PDF & Email

7 Gedanken zu “Joghurt selber machen – einfacher als man denkt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.